Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Aufbruch in die nächste Dimension

Feine Sahne Fischfilet – Alles auf Rausch Tour

Hamburg, Inselparkhalle, 10. Februar 2018

Nun hat sie begonnen, die erste Feine Sahne-Tour als Top 40-Band. Zuerst zu bemerken ist das am großen Menschenauflauf rund um die Inselparkhalle in Hamburg-Wilhelmsburg. Gut zweihundert Meter lang ist die Schlange, die sich sehr zähflüssig in Richtung Einlass quält. An die zwei Stunden Wartezeit liegen vor den Besuchern – jedenfalls vor denen, die sich diszipliniert hinten in die Wartegemeinschaft einreihen. Die Gelassenheit, mit der die zunehmende Zahl von Leuten, die sich das Warten ersparen und weiter vorn einreihen, zur Kenntnis genommen wird, ist beeindruckend. Ist das noch Punk? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Fußball, Lyrik, Prosa Vol. 1

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Text über den sportlichen Jahresauftakt des F.C. Hansa beim Dorfklub (Selbstauskunft) in Großaspach erscheinen, leider fiel das Spiel aber der Witterung zum Opfer. Keine Schuldzuweisung meinerseits an irgendwen, abgesehen vom DFB, die sind ohnehin an allem schuld. Und die SPD natürlich.

Nun ist es eine meiner Lebensmaximen, Enttäuschungen immer auch als Chance zu begreifen, in diesem Fall als Chance, meiner tief, sehr tief sitzenden dichterischen Ader endlich freien Lauf zu lassen und dies möglicherweise künftig immer mal wieder zu tun. Der Name dieser neuen Blog-Rubrik ist inspiriert von einer großartigen Veranstaltungsreihe mit dem unvergessenen Manfred Krug, dem ich mit dieser, meiner Anmaßung aber keinesfalls zu nahe treten möchte. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Die sind in meiner Straße

Feine Sahne Fischfilet – Überraschungskonzert zum Albumrelease „Sturm & Dreck“

JFZ Weinert Königs Wusterhausen, 15. Januar 2018

Alles begann mit Thommys mysteriöser Ankündigung: „Nimm dir mal im Januar nichts vor. Ich habe da was in unserem Jugendzentrum am Start. Genauen Termin sage ich dir noch, wer oder was es ist, muss ich noch für mich behalten, aber das wird wohl die letzte Gelegenheit, mit DER Truppe etwas in dieser Form und in so einem kleinen Laden zu machen, bevor die völlig durch die Decke gehen.“ Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Niemals Ebbe

Feine Sahne Fischfilet – Albumrelease „Sturm & Dreck“, Ballsaal Tucholski Loitz, 13. Januar 2018

Nun ist es endlich erschienen: „Sturm & Dreck“, das inzwischen fünfte Album von Feine Sahne Fischfilet, einst „Vorpommerns gefährlichste Band“ mit Verfassungsschutz-Zertifikat. Dank frühzeitiger Vorbestellung halte ich die frisch gepresste Scheibe schon einen Tag vor dem offiziellen Erscheinungstermin in den Händen, das Hauptverdienst daran gebührt meinem Lieblings-DHL-Zusteller, der mich zu Hause nicht antrifft und das Päckchen eben einfach mit zu meiner Arbeitsstelle bringt und mir so den Weg zur Postfiliale am nächsten Tag erspart.

Vor allem aber gibt mir das die Möglichkeit, mich in die neuen Songs ein bisschen einzuhören, bevor die große Releaseparty in Loitz steigt, für die ich erfreulicher Weise eines der begehrten Tickets ergattern konnte, fürwahr ein herausragender Start in das Musik- und Konzertjahr 2018. Weiterlesen


Ein Kommentar

Sekunden für die Ewigkeit

Marteria – Roswell Tour 2017

Schwerin, Sport- und Kongresshalle, 16. Dezember 2017

Es ist kurz vor 23 Uhr, die wirklich allerletzten 20 Sekunden eines denkwürdigen Abends sind angebrochen. Um mich herum haben sich Menschen aller Altersgruppen (und Gewichtsklassen) ihrer Oberbekleidung entledigt, um diese auf ein Zeichen von der Bühne weit von sich zu werfen und danach wie von der Tarantel gebissen durch die Gegend zu springen. Bei Sportübertragungen im Fernsehen sprechen die Kommentatoren gern mal von „Bildern, die wir nicht sehen wollen“. Selten ist diese Formulierung (ich darf ergänzen: Bilder, die nicht mehr aus dem Kopf wollen) angebrachter als hier und heute. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Freude im Advent

Hallescher FC – F.C. Hansa Rostock 0:2, „ERDGAS Arena“, 1. Dezember 2017

In strömendem Regen setzt sich unser Reisemobil mittags in Bewegung, die Fahrerei auf freitäglich beanspruchten Autobahnen nervt ungemein, unumstrittenes Highlight sind endlose Überholvorgänge, bei denen bis zu 20 Fahrzeuge versuchen, einen Lastkraftwagen zu passieren, wobei die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen rechter und linker Spur bestenfalls einen Kilometer pro Stunde beträgt. Beim Überqueren der brandenburgischen Landesgrenze wechselt das Display des Navigationssystems automatisch in den Nachtmodus – nachmittags um drei! Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Whisky & Chocolate … und nasse Füße

Sonntag

Das Zeitfenster zur Regeneration nach dem rauschenden Samstagabend ist ungewöhnlich groß, erst für 10 Uhr ist die Abfahrt des Busses angesetzt, der uns am Sonntag knapp 60 Meilen in nordwestlicher Richtung durch die Highlands und wieder zurück transportieren wird. Viel Zeit, um dem Wochenende angemessen auszuschlafen, und doch gelingt es nicht allen, die Reisetauglichkeit herzustellen. Ein Platz bleibt unbesetzt, als der Fahrer die Tür verriegelt und sein Gefährt in Gang setzt. Weiterlesen