Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Eine Stadt in Panik

Landespokal FC Mecklenburg Schwerin – F.C. Hansa Rostock 1:6, Sportpark Lankow, 17. April 2018

Das war ein hartes Stück Arbeit. Den Einzug ins Landespokalfinale haben wir uns aber sowas von verdient. Wir – das sind der F.C. Hansa Rostock und ich. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

I don’t like Mondays

FC Carl Zeiss Jena – FSV Zwickau 2:1, Ernst-Abbe-Sportfeld, 27. August 2018

Seit Beginn dieser Saison gibt es auch in der 3. Liga Spiele am Montagabend. Damit haben nun endlich auch in dieser Spielklasse die Europa-League-Teilnehmer die Möglichkeit zur angemessenen Regeneration nach kräftezehrenden Donnerstagsspielen am Kaukasus und strapaziöser Rückreise im Gelenkbus. Ein schöner Nebeneffekt dabei ist ein zusätzliches Livespiel in der Pay-TV-Sparte der Telekom. Nun dürfen sich auch Stadionbesucher in der 3. Liga als organischer Bestandteil einer gigantischen Marketingkampagne fühlen, fast wie die ganz in weiß gekleideten Kunden auf der Gegengerade bei den Bayern-Heimspielen in der Bundesliga: Hurra, wir sind im Fernseher! Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Auswärtsspiele

Kann man besser in den Sommer starten als mit einem Open Air? Kurzfristig hat sich ein freier Gästelistenplatz für das ausverkaufte Konzert der Toten Hosen in Dresden ergeben, und wenn dann eine der Supportbands auch noch Feine Sahne Fischfilet heißt, steigt man schon mal spontan ins Auto. Weiterlesen


6 Kommentare

Neues Jahr, gleiche Sch…

VfL Osnabrück – F.C. Hansa Rostock 1:1, Stadion an der Bremer Brücke, 31. März 2018

Ob es in Osnabrück wohl jemals ein ganz „normales“ Spiel für uns geben wird?

Am Anfang läuft es völlig entspannt, beinahe idyllisch. Nach Bilderbuchanreise ohne Hindernisse biege ich kurz vor 12 Uhr in die Osnabrücker Poststraße ein, freundliche Ordner und Polizisten weisen mir den Weg zum Gästeparkplatz. Noch sind nicht allzu viele Fans eingetroffen, ich gehe gleich zum Gästeeingang. Dort ist bereits der Einlass im Gange, vor der angekündigten Zeit. Sieht aus, als wolle man Szenen wie im letzten Jahr vermeiden, als die letzten Hansafans erst mit dem Halbzeitpfiff im Stadion waren. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Ricky Martin und die dritte Halbzeit

Die Party zum St. Patrick’s Day am Vortag hatte es in sich. Inspiriert vom irischen Rugby-Triumph über England, der den Bhoys zugleich den Gewinn der Six Nations bescherte, wurde es ein langer, intensiver Abend, der uns folgerichtig nicht gerade früh im Bett sah. Dank vorausschauender Reiseplanung und der großartigen Spieleübersicht in der Groundhopper-App, für die ich hier gern die Werbetrommel rühre, hatte der Besuch zweier Fußballspiele einen festen Platz im Programm bekommen und wurde somit ohne Wenn und Aber durchgezogen. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Aus neun mach‘ eins

So schnell kann es gehen. Gerade noch den 1. FCM besiegt und auf der Euphoriewelle in Richtung Sehnsucht gesegelt, schon findet sich der Kummer gewohnte Hanseat zwei Wochen und drei Spiele später im vertrauten Jammertal wieder. Drei Spiele, die anstelle insgeheim erhoffter und rechnerisch ja auch möglicher neun oder wenigstens – nach dem jeweiligen Spielverlauf machbarer – fünf Punkte nun einen mageren Zähler einbrachten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zusammen nach vorne

F.C. Hansa Rostock – 1. FC Magdeburg 1:0, Ostseestadion, 24. Februar 2018

Die wichtigste Nachricht verbreitet sich bereits vor dem Spiel. Gut – was man eben heute so Nachricht nennt. Es geht um die angekündigten Dreharbeiten eines ZDF-Teams am Rande des Drittligaspiels zwischen dem F.C. Hansa und dem 1. FC Magdeburg. Die Aufregung im Vorfeld war groß, die Fanhilfe Magdeburg hatte sich zwei Tage vor dem Spiel sogar mit einer Programmbeschwerde an den Fernsehrat gewandt – offenbar mit Erfolg, denn die Sendungsankündigung für den 18. März 2018 verschwand noch am gleichen Tag von der ZDF-Homepage.

Dem Vernehmen nach sollte es sich bei der mysteriösen Sendung um den Piloten zu einer neuen Scripted-Reality-Reihe mit dem Arbeitstitel „Ulmenstraße“ handeln, deren von Mythen umrankte Hauptfigur „Michi“ von der Weltherrschaft träumt. Wie aus Kreisen verlautet, plante das ZDF einen Großangriff auf einen gewissen Seriendauerbrenner im Ersten am Sonntag-Vorabend. Eigentlich schade, dass wir darauf nun wohl verzichten müssen. Aber das nur am Rande. Weiterlesen