Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Ziel erreicht

F.C. Hansa Rostock – SC Paderborn 0:0, 30. April 2022, Ostseestadion, 2. Liga, 32. Spieltag

Es ist Samstagnachmittag, kurz nach viertel Vier, als sich ein Urschrei in den Rostocker Frühlingshimmel entlädt. Gerade ist das entscheidende „Null-zu-Null“ (Nüchterne Betrachter sagen dazu „Schlusspfiff“, who cares?) gefallen, mit dem das Realität wird, wovon Fans, in deren Adern weißblaues Blut fließt, monatelang geträumt haben, und wofür Experten aller Couleur meist nur ein skeptisch-hämisches Lächeln übrighatten: Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Trainspotting revisited

FC Erzgebirge Aue – F.C. Hansa Rostock 2:2, 24. April 2022, Erzgebirgsstadion, 2. Liga, 31. Spieltag

Was für ein schönes Wochenende! Innerhalb von nur 30 Stunden hatte ich all das zurück, was mir dieses Scheiß Virus (und nicht nur das) zwei Jahre lang nur eingeschränkt oder über lange Zeit gar nicht gestattete: Nimm das Thema meines Blogs und gestalte damit ein Wochenende: Musik, Fußball und ein bisschen Hansa. Einfach nur geil. Viel Liebe an alle, die das möglich gemacht haben.

Zur Musik gibt es möglicherweise in den nächsten Tagen noch ein paar Zeilen, hier nur so viel: Sie sind zurück in der Stadt. Und wie!

Aber nun zum Spocht am Sonntag: Weiterlesen


5 Kommentare

Love is in the air

F.C. Hansa Rostock – FC St. Pauli, 2.April 2022, Ostseestadion, 2. Liga, 28. Spieltag, vor dem Spiel

Es ist mal wieder so weit: Nach mehr als zehn Jahren „Pause“ ist die Profimannschaft des FC St. Pauli im Ostseestadion zu Gast. Die Feststellung, dies sei ein Spiel wie kein anderes, ist so banal wie zutreffend, auf nahezu allen Ebenen.

Ein sehr besonderes Spiel ist es vor allem für die Anhänger beider Vereine, womit ich hier niemandem Neues erzähle. Wie alles begann und was sich seit den ersten Spielen 1992/93 ereignet hat, wurde aus Hamburger Sicht in einem sehr ausführlichen Beitrag beim „Millernton“ vor dem Hinspiel der aktuellen Saison aufgeschrieben, zugegebenermaßen keine sehr freudbetonte Lektüre. Aus Rostocker Perspektive habe ich bisher nichts in Umfang und Detailliertheit Vergleichbares finden können. Ich danke für diesbezügliche Hinweise in den Kommentaren. Ich selbst habe die Geschichte dieses Duells erst ab 2002 im Stadion miterlebt, meinen ungefragten Senf dazu mit heutigem, teils angelesenem Kenntnisstand braucht kein Mensch, also belasse ich es bei der Feststellung, dass diese Begegnung wie keine andere in Deutschland als Projektionsfläche für außersportliche Themen herhalten muss, und werde ich mich hier der Aktualität zuwenden. Weiterlesen


Ein Kommentar

Hansa historisch, Teil 8

SV Sandhausen – F.C. Hansa Rostock 1:2, Hardtwaldstadion, 5. November 2010, 3. Liga, 15. Spieltag

Am kommenden Sonnabend tritt der F.C. Hansa beim SV Sandhausen an, das ist eine Zweitliga-Premiere. Überhaupt trafen beide Vereine erst dreimal in der Geschichte der Menschheit in Pflichtspielen aufeinander. Und, was soll ich sagen, ich war tatsächlich bei allen drei Duellen vor Ort anwesend. Ich schreibe bewusst nicht „im Stadion“, denn dies trifft in der Tat nur auf die zwei Spiele im Ostseestadion zu. Für das Drittliga-Spiel in der Saison 2010/11 hatte der DFB gegen Hansa einen Fan-Ausschluss verhängt. Hingefahren sind wir natürlich trotzdem, mit dem erprobten Procedere für solche Gelegenheiten: Dezentrale Anreise in kleinen PKW (maximal 3 Insassen) unter Vermeidung von Gruppenbildungen, also nicht auffallen! Das sagt sich so leicht, aber habt ihr schon mal versucht, im ländlichen Baden-Württemberg als Ortsfremder nicht erkannt zu werden? Woischd? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Dekadent bis zum End

F.C. Hansa Rostock – 1. FC Nürnberg 0:2, Ostseestadion, 26. Februar 2022, 2. Liga, 24. Spieltag

Kann man in falschen Zeiten das Richtige tun? Ist es angemessen, in diesen Tagen mehr oder minder lustige (ja, das ist natürlich Ansichtssache) Texte über Fußballspiele und/oder Stadionbesuche zu schreiben? Sollte man überhaupt ins Stadion gehen? Schwierige Fragen, die jede*r für sich selbst beantworten muss. Mir persönlich hilft es, angesichts der aktuellen Flut an schlechten Nachrichten wenigstens zeitweise auf andere Gedanken zu kommen, bevor das Gehirn überläuft. Wer also bin ich, dass ich mir anmaßen würde, diesbezüglich die persönliche Entscheidung anderer zu kommentieren oder gar zu bewerten?

Und so habe ich mich entschieden, mir in diesen schlimmen Zeiten ein kleines bisschen „Normalität“ zu bewahren, oder es zu versuchen, nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund persönlicher (gesundheitlicher) Themen, die meinen Alltag nun schon seit etwas mehr als drei Jahren beherrschen. Mehr dazu vielleicht demnächst mal hier im Blog.

Wer hier nicht weiterlesen möchte, darf sich meines Verständnisses gewiss sein, ich habe ja kurz angerissen, warum ich mich für einen kleinen Artikel zum Spiel und einigen Begleitumständen entschieden habe.

Aber bevor ich nun ein bisschen „gute alte Zeit“ wiederzubeleben versuche, gehen solidarische Grüße an alle Betroffenen und Opfer Putinscher Allmachtgelüste und an den feinen Herrn Präsidenten, dem das Streben nach Weltherrschaft schon im Vornamen mitgegeben wurde, die Aufforderung:

🇺🇦Иди домой*, Владимир. НЕТ ВОЙНЕ!🇺🇦

(*Transparenz-Hinweis: In einer früheren Version des Textes hatte ich hier einen nicht angemessenen Ausdruck verwendet und habe die Formulierung korrigiert.)

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zeit für neue Bilanzen

SG Dynamo Dresden – F.C. Hansa Rostock, Rudolf-Harbig-Stadion, 6. Februar 2022, 2. Liga, 21. Spieltag, vor dem Spiel

Ehe wir uns dem bevorstehenden Spiel zuwenden, möchte ich einen Moment innehalten und eines legendären Fußballers gedenken, der am 19. Januar von uns gegangen ist. Mit Hans-Jürgen Dörner hat die Fußballwelt einen ihrer ganz Großen verloren. Mein Mitgefühl gilt seiner Familie, seinem Verein Dynamo Dresden, den er wie kein anderer Spieler geprägt hat, und den Anhängern der SGD. Dynamo wird im Rahmen des ersten Heimspiels nach seinem Tod das Leben und Wirken des großen Sportlers würdigen. Schön, dass das im Stadion möglich ist.

Ruhe in Frieden, „Dixie“!

Zum Spiel: Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Alles Dörbie, oder was?

F.C. Hansa Rostock – SG Dynamo Dresden 1:3, Ostseestadion, 21. August 2021, 2. Liga, 4. Spieltag

Nun ist er auch in die Falle getappt. Nach dem Spiel wird ausgerechnet* Jens Härtel auf den Social-Media-Kanälen des F.C. Hansa wie folgt zitiert: „Dass wir das Derby verloren haben, geht uns richtig auf den Sack.“ Dass dem so ist, spricht selbstredend für den Hansa-Trainer, und mit seiner Einordnung der neuerlichen 1:3-Heimniederlage (mittlerweile wohl Standardergebnis gegen den alten DDR-Oberliga-Rivalen) dürfte er die Stimmungslage des weiß-blauen Fanlagers nach dem Spiel exakt getroffen haben. Weiterlesen


5 Kommentare

Leinen los!

Die Kogge auf großer Fahrt durch Liga 2 in der Saison 2021/2022

Endlich ist es so weit, Zwei Monate nach dem denkwürdigen Saisonfinale gegen den VfB Lübeck erwartet Hansa morgen den Karlsruher SC im Ostseestadion. Ja, zwei Monate sind seit jenem Tag vergangen, in denen hoffentlich alle die Gelegenheit hatten, ein wenig herunterzufahren und Abstand zu gewinnen. Nun wird es aber auch Zeit, dass es wieder losgeht, wie nach der unüberhörbaren Saisoneröffnungsfahrt der Schweriner Hansafans am letzten Wochenende auf dem Schweriner See nun wirklich alle Anwohner*innen und Gäste wissen dürften.

Ich freue mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr einen bescheidenen Beitrag zum Saisonheft der „11 Freunde“, das in diesen Tagen, pünktlich zum Saisonstart, erscheint, leisten durfte:

Weiterlesen


2 Kommentare

Wohin wir gehören

F.C. Hansa Rostock – VfB Lübeck 1:1, Ostseestadion, 22. Mai 2021, 3. Liga, 38. Spieltag

Vorfreude, schönste Freude

Wer kennt sie nicht, die Worte aus dem gleichnamigen ostdeutschen Adventsklassiker von Erika Engel-Wojahn (Text) und Hans Naumilkat (Melodie). Und sind wir mal ehrlich, hatte diese (wie nun endlich feststeht) Aufstiegssaison nicht immer wieder vorweihnachtliche Züge, ehe das Hoffen, Sehnen und Bangen und Glauben im letzten Spiel im Rausch der Emotionen kulminierte und mit dem erlösenden Schlusspfiff eine ganze Stadt buchstäblich explodieren ließ?

Weiterlesen


3 Kommentare

Negativ können wir

F.C. Hansa Rostock – Hallescher FC 1:0, Ostseestadion, 20. März 2021, 3. Liga, 29. Spieltag

Alle(s) negativ bei Hansa! Eine Feststellung, die – zumindest in Kreisen, deren Wohlwollen für die Rostocker sich doch eher in Grenzen hält, in der Regel schulterzuckend zur Kenntnis genommen wird, könnte nun für zuletzt kaum noch gehegte Hoffnung auf eine schrittweise Rückkehr ins „normale“ Leben sorgen, nicht nur bei Freunden des runden Leders. Weiterlesen