Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Auswärtsspiele

Kann man besser in den Sommer starten als mit einem Open Air? Kurzfristig hat sich ein freier Gästelistenplatz für das ausverkaufte Konzert der Toten Hosen in Dresden ergeben, und wenn dann eine der Supportbands auch noch Feine Sahne Fischfilet heißt, steigt man schon mal spontan ins Auto. Weiterlesen


6 Kommentare

Neues Jahr, gleiche Sch…

VfL Osnabrück – F.C. Hansa Rostock 1:1, Stadion an der Bremer Brücke, 31. März 2018

Ob es in Osnabrück wohl jemals ein ganz „normales“ Spiel für uns geben wird?

Am Anfang läuft es völlig entspannt, beinahe idyllisch. Nach Bilderbuchanreise ohne Hindernisse biege ich kurz vor 12 Uhr in die Osnabrücker Poststraße ein, freundliche Ordner und Polizisten weisen mir den Weg zum Gästeparkplatz. Noch sind nicht allzu viele Fans eingetroffen, ich gehe gleich zum Gästeeingang. Dort ist bereits der Einlass im Gange, vor der angekündigten Zeit. Sieht aus, als wolle man Szenen wie im letzten Jahr vermeiden, als die letzten Hansafans erst mit dem Halbzeitpfiff im Stadion waren. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Aus neun mach‘ eins

So schnell kann es gehen. Gerade noch den 1. FCM besiegt und auf der Euphoriewelle in Richtung Sehnsucht gesegelt, schon findet sich der Kummer gewohnte Hanseat zwei Wochen und drei Spiele später im vertrauten Jammertal wieder. Drei Spiele, die anstelle insgeheim erhoffter und rechnerisch ja auch möglicher neun oder wenigstens – nach dem jeweiligen Spielverlauf machbarer – fünf Punkte nun einen mageren Zähler einbrachten. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Zusammen nach vorne

F.C. Hansa Rostock – 1. FC Magdeburg 1:0, Ostseestadion, 24. Februar 2018

Die wichtigste Nachricht verbreitet sich bereits vor dem Spiel. Gut – was man eben heute so Nachricht nennt. Es geht um die angekündigten Dreharbeiten eines ZDF-Teams am Rande des Drittligaspiels zwischen dem F.C. Hansa und dem 1. FC Magdeburg. Die Aufregung im Vorfeld war groß, die Fanhilfe Magdeburg hatte sich zwei Tage vor dem Spiel sogar mit einer Programmbeschwerde an den Fernsehrat gewandt – offenbar mit Erfolg, denn die Sendungsankündigung für den 18. März 2018 verschwand noch am gleichen Tag von der ZDF-Homepage.

Dem Vernehmen nach sollte es sich bei der mysteriösen Sendung um den Piloten zu einer neuen Scripted-Reality-Reihe mit dem Arbeitstitel „Ulmenstraße“ handeln, deren von Mythen umrankte Hauptfigur „Michi“ von der Weltherrschaft träumt. Wie aus Kreisen verlautet, plante das ZDF einen Großangriff auf einen gewissen Seriendauerbrenner im Ersten am Sonntag-Vorabend. Eigentlich schade, dass wir darauf nun wohl verzichten müssen. Aber das nur am Rande. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Freude im Advent

Hallescher FC – F.C. Hansa Rostock 0:2, „ERDGAS Arena“, 1. Dezember 2017

In strömendem Regen setzt sich unser Reisemobil mittags in Bewegung, die Fahrerei auf freitäglich beanspruchten Autobahnen nervt ungemein, unumstrittenes Highlight sind endlose Überholvorgänge, bei denen bis zu 20 Fahrzeuge versuchen, einen Lastkraftwagen zu passieren, wobei die Geschwindigkeitsdifferenz zwischen rechter und linker Spur bestenfalls einen Kilometer pro Stunde beträgt. Beim Überqueren der brandenburgischen Landesgrenze wechselt das Display des Navigationssystems automatisch in den Nachtmodus – nachmittags um drei! Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Danke für den Fisch

FC Carl Zeiss Jena – F.C. Hansa Rostock 1:0, Ernst-Abbe-Sportfeld, 14. Oktober 2017

Das war nichts, in jeder Hinsicht. Ein kranker Rücken kann nicht entzücken, und so blieb mir leider die Auswärtsfahrt, auf die ich mich 2017 am meisten gefreut hatte, versagt. Oder sollte ich angesichts des sportlichen Desasters sagen, erspart? Ärgerlich in jeder Hinsicht. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass Hansa im Fernsehen auch nicht besser ist für das Nervenkostüm, zumal man zu Hause nicht mal jemanden anbrüllen kann. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Keine Gnade

FC Würzburger Kickers – F.C. Hansa Rostock 0:3, „flyeralarm Arena“, 20. August 2017

August 2017, der „Sommer“ geht zu Ende und die Auswärtstouren werden länger. Abfahrt und Rückkehr finden dank Abwesenheit des Tageslichtes wieder im Verborgenen statt und atmen so den Hauch des Subversiven. Um halb sechs setzen wir uns in Bewegung, dem Morgengrauen entgegen. Die aufgehende Sonne wärmt Herz und Glieder und verheißt einen strahlenden Sonntag. Sie wird damit Recht behalten, also fast. Weiterlesen