Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa

Fußball, Lyrik, Prosa Vol. 1

Hinterlasse einen Kommentar

An dieser Stelle sollte eigentlich ein Text über den sportlichen Jahresauftakt des F.C. Hansa beim Dorfklub (Selbstauskunft) in Großaspach erscheinen, leider fiel das Spiel aber der Witterung zum Opfer. Keine Schuldzuweisung meinerseits an irgendwen, abgesehen vom DFB, die sind ohnehin an allem schuld. Und die SPD natürlich.

Nun ist es eine meiner Lebensmaximen, Enttäuschungen immer auch als Chance zu begreifen, in diesem Fall als Chance, meiner tief, sehr tief sitzenden dichterischen Ader endlich freien Lauf zu lassen und dies möglicherweise künftig immer mal wieder zu tun. Der Name dieser neuen Blog-Rubrik ist inspiriert von einer großartigen Veranstaltungsreihe mit dem unvergessenen Manfred Krug, dem ich mit dieser, meiner Anmaßung aber keinesfalls zu nahe treten möchte.

Gegenstand des heutigen lyrischen Ergusses ist der Auszug aus einem Bericht vom rheinischen Bundesliga-Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (2:1 am 14. Januar), den ich in einem sozialen Netzwerk entdeckt habe und in dem die Anreise einer Gruppe Gästefans beschrieben wird:

Die sehr anschauliche Schilderung enthält leider einige Ungereimtheiten. Jeder weiß: Wenn es sich nicht reimt, ist es nicht ultrà. Das muss nicht sein, also bitte sehr:

Derbysieger

In finst’rer Nacht beginnt die Reise,

das Weidevieh ruht im Depot.

Am Alten Militärring, leise,

erobern Krieger das Bistro.

 

Des Wirtes Großmut eingedenk,

nicht Jeck, noch Bull‘ im weiten Rund,

kühlt unfreiwillig‘ Freigetränk

der Fohlenjünger durstig‘ Schlund.

 

Dreihundertfünfzig tapf’re Seelen,

der ungewohnten Freiheit gewahr,

schmettern aus kampfgestählten Kehlen

linksrheinisch‘ Liedgut, wunderbar.

 

So herrlich frisch die Schlachtgesänge,

ihr Widerhall schallt noch in Wahn,

schon rückt im Angesicht der Klänge,

im Morgengrau’n die Staatsmacht an.

 

Von Schergen ist man nun umstellt,

obwohl der Tag so groß begonnen.

Und doch, ihr Ultràs dieser Welt,

den Punkt der Anreise gewonnen.

 

Wenigstens den.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.