Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Hinterlasse einen Kommentar

Kampf der Titanen

Vor dem 1. Spieltag, F.C. Hansa Rostock – FC Viktoria Köln, 20. Juli 2019, Ostseestadion

Die Sommerpause in der 3. Liga neigt sich ihrem Ende entgegen, nach mitunter faden, aber (ihr wisst ja) für die Trainer immer unglaublich wertvollen und aussagekräftigen Testspielen geht es endlich wieder um Punkte.

Ich werde versuchen, die Hansa-Saison hier im Blog wieder etwas intensiver zu begleiten. Schließlich wollen wir ja alle #gemeinsamnachoben. Zu jedem Spiel werde ich das nicht schaffen, das hängt ja auch noch ein bisschen davon ab, ob es gesundheitlich bei mir weiter voran geht. Wir werden sehen. Zum Auftakt gibt es erst mal einen kleinen Ausblick auf das Spiel gegen Viktoria Köln: Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Das ganze Leben ist ein Auswärtsspiel

Nein zum „SOG-MV“!

So ein Bundesland hat es wirklich nicht leicht, wenn es seine Bürger beschützen will. Gefahren und Bedrohungen überall, und praktisch Jede/r hat das Zeug zur/m Verdächtigen. Wirklich jede/r? Das ist ja nun echt übertrieben. Oder doch nicht? Sieht ganz so aus.

Dem Landtag von Mecklenburg-Vorpommern liegt derzeit eine Neufassung des Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Mecklenburg-Vorpommern (Sicherheits- und Ordnungsgesetz – SOG M-V)“ zur Diskussion und Beschlussfassung vor, die in informierten Kreisen beachtliches Aufsehen erregt, denn die vorgesehenen Neuregelungen und Erweiterungen polizeilicher Befugnisse unter Missachtung von Grundrechten der Bürger im demokratisch verfassten Rechtsstaat lässt für die Zukunft nichts Gutes ahnen. Weiterlesen


2 Kommentare

In eigener Sache

Das Jahr 2018 befindet sich auf der Zielgeraden, von allen Seiten prasseln die Jahresrückblicke auf uns herein. Keine Sorge, das hier wird jetzt kein weiterer. Ich möchte nur die Gelegenheit missbrauchen, mich bei allen Besuchern dieser Seite für das erfolgreichste Jahr in 7 Jahren „Hanseator“ (mehr als 30.000 Aufrufe) zu bedanken.

Aus persönlichen Gründen ist es hier seit ein paar Wochen sehr still geworden, was auch noch eine Weile so bleiben wird – wie lange, ist derzeit nicht absehbar. Ein bisschen Lesestoff hat sich ja im Archiv angesammelt, falls es jemand gar nicht ohne aushält.

Ansonsten möchte ich euch allen und euren Lieben ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches Jahr 2019 wünschen. Macht was daraus. Bis bald!

Niemals komplett im Arsch! RoggenRoll!