Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa

Danke für den Fisch

Hinterlasse einen Kommentar

FC Carl Zeiss Jena – F.C. Hansa Rostock 1:0, Ernst-Abbe-Sportfeld, 14. Oktober 2017

Das war nichts, in jeder Hinsicht. Ein kranker Rücken kann nicht entzücken, und so blieb mir leider die Auswärtsfahrt, auf die ich mich 2017 am meisten gefreut hatte, versagt. Oder sollte ich angesichts des sportlichen Desasters sagen, erspart? Ärgerlich in jeder Hinsicht. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass Hansa im Fernsehen auch nicht besser ist für das Nervenkostüm, zumal man zu Hause nicht mal jemanden anbrüllen kann.

Was soll‘s, am besten schnell das Spiel vergessen. Wobei – da war ja noch was. Wer in Zukunft an dieses Spiel zurückdenkt, wird sich vor allem an das Gastgeschenk der Hansafans für ihre Jenaer Kollegen im Nachbarblock erinnern. Das Medienecho am Sonntag war, nicht zuletzt dank der ausgebliebenen RB-Apokalypse in Dortmund, schon mal vielversprechend.

Während sich beim DFB gerade eine SOKO Fisch konstituiert, und JBK auf seiner Terrasse mit Schaufensterpuppen und Räucherofen experimentiert, tobt bereits der komplette Boulevard. 

Halt! Der komplette Boulevard? Eine einzelne, leise Stimme der Vernunft stellt die wahrhaft Betroffenen in den Fokus. Auf streng konspirativem Wege bin ich in den Besitz der noch nicht veröffentlichten Kolumne eines berüchtigten Briefschreibers gelangt, die ich nun exklusiv veröffentlichen darf:

Post vom Hanseator

Liebe Fische,

ihr seid nicht einfach nur im Wasser lebende Wirbeltiere. Aber auch.

Fisch! Herrliches Geschöpf, Erkennungszeichen verfolgter Christen, Wappentier, Sternbild und Tierkreiszeichen. Metapher, sogar in der … na ja, Musik: HOW MUCH IS THE FISH?! Wicked!

Fisch ist die Bratwurst des Nordens, guten Freunden gibt man ein Fischchen. Oder zwei. Fisch kann man riechen, außer man ist Stadionordner.

Euch auf eure Essbarkeit zu reduzieren, stimmt mich so dermaßen traurig. Ihr seid so viel länger auf dem Planeten als die meisten von uns, also als Art, you know? Ihr könnt schwimmen, sogar ohne Seepferdchen, und mit offenen Augen tauchen. Und ihr könnt fliegen, von einer Kurve zur anderen, dabei scheißt ihr auf Geografie.

Wenn ihr nur Fußball spielen könntet …

So long, and thanks for all the fish!

Herzlichst, Euer Hanseator

Bildquelle: Twitter @DerRostocker161

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s