Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa

Wir sind wieder wer!

8 Kommentare

F.C. Hansa Rostock – Hannover 96, 4. September 2022, Ostseestadion, 2. Liga, 7. Spieltag, vor dem Spiel

Vor der Einstimmung auf unser nächstes Spiel werfen wir einen kurzen Blick in die Fachpresse. Die 11FREUNDE haben eine interessante Umfrage zum Thema „Auswärtsfahrt“ veranstaltet und nun die Ergebnisse präsentiert. Vielleicht wollt ihr ja die gesamte Umfrage ansehen, abgerundet durch ein Interview mit dem Fanvertreter Sig Zelt (ProFans), dann geht bitte hier entlang. Achtung, der 11FREUNDECLUB kostet bisschen, lohnt sich aber echt. Oder holt euch das aktuelle Heft am Kiosk.

Hansa taucht in zwei der acht Kategorien auf, und zwar in Spitzenpositionen. Wir haben 100 Leute gefragt:

Bei welchen Heimfans fühlst du dich am unwohlsten?

21%       Hansa Rostock

Je 10%  Eintracht Frankfurt, 1. FC Magdeburg, FC Schalke 04

8%         Borussia Dortmund

50%       Sonstige

Wer heimlich mitgerechnet hat, bemerkt sofort: Das sind doch zusammen mehr als 100%. Netter Versuch, 11FREUNDE, aber selbst mit solchen Taschenspieler-Tricks macht uns keiner diesen ersten Platz streitig.

Egal! In der Carl-Hopp-Straße knallen die Sektkorken. Rostock Is On Top! Magdeburg wird klar distanziert, der übrige „Fußball-Osten“ steht unter „Ferner liefen“, entweder mangels Zugehörigkeit zu Liga 1 oder 2 nicht qualifiziert oder bei den „Sonstigen“ mitgemeint. Wobei … immerhin erreicht Union bei der Frage nach den nettesten Heimfans mit 7% Platz 4. So weit ist es nun schon gekommen. Union ist nett, N.E.T.T. Eiserne Grüße an all meine Freundinnen und Freunde in Köpenick, Wildau, Senzig usw. 😊

Ein Hammer! Nicht mal die Hälfte der Hinrunde ist gespielt, und da ist schon der erste Titel für Hansa, verdiente Anerkennung für jahrzehntelanges Mühen. Bei der „Oscar“-Verleihung wäre das der Ehren-Award für das Lebenswerk. Aber wen interessieren Jury-Meinungen? Das hier ist eine Umfrage, quasi ein Publikumspreis. Fragt mal Künstler*innen, was ihnen mehr bedeutet. Eben!

Leider muss ich die Titelfeierlichkeiten ein bisschen crashen, denn da ist ja noch die andere Kategorie mit Hansa-Beteiligung:

Vor welcher Fahrt graut es dir jedesmal?

11%       RaBa Leipzig

10%       Hansa Rostock

7%         Bayern München, VfL Wolfsburg

6%         TSG Hoffenheim

Unerhört! Jetzt macht uns dieses mit Brausemillionen alimentierte Konstrukt auch noch unsere Kernkompetenz streitig. Geht’s eigentlich noch? Aber sehen wir es positiv: Bis wir mit den weiteren Platzierten dieser Kategorie fußballerisch mithalten können, wird noch eine lange Zeit verstreichen müssen, aber im Gesamtpaket „Auswärtsfahrt“ sind wir zumindest auf „Augenhöhe“ (Ich hasse dieses Wort!). Wenn alle Beteiligten (Fans, Verein, Verkehrsbetriebe, staatliche und gewerbliche Sicherheitskräfte, Medien … jemand vergessen?) alles rein- und raushauen, sind wir bald endgültig neben dem Platz der Benchmark.

Auf geht’s, Hansa!

Nun aber endlich zu dem, was viele Fans unerklärlicher Weise immer noch für das Wesentliche beim Stadionbesuch halten:

Hansa spielt am Sonntag im Ostseestadion gegen Hannover 96. Wieder sind drei Fragen zu beantworten:

  1. Wie werden die Punkte verteilt?

Eins, zwei oder drei – du musst dich entscheiden, drei Punkte sind frei. Ob’s am Ende gut ausgeht? Schau, was auf der Tafel steht. Der Trend spricht für Hansa. Im bisherigen Saisonverlauf, Pokal eingeschlossen, wechselten sich in bestechender Regelmäßigkeit Niederlage und Sieg ab. Ich sehe jetzt keinen wirklich stichhaltigen Grund, daran etwas zu ändern. Leider spielt meine persönliche Meinung nicht die Rolle, die sie sollte, und Hannover wusste in seinen letzten Spielen schon zu überzeugen. Bin echt gespannt, was sich unser Trainerteam einfallen lässt.

Prognose: The trend is my friend, also möge Hansa gewinnen. Eine innere Stimme sagt mir zugleich, dass wir nicht viele Tore sehen werden. Dann soll es so sein. 1:0 für Hansa!

  1. Welches Lied wird Lukas Hinterseer nach seinem ersten Tor für Hansa in die Mikrofone singen?

Kann er überhaupt singen? Ehrlich gesagt, drängender ist für mich die Frage: Kann er für uns Tore schießen? Oder wenigstens vorbereiten? Nun, die sportliche Leitung ist überzeugt, dass er es kann, sonst hätte sie ihn nicht zu verpflichten brauchen. Aber wird er überhaupt spielen?

Prognose: Ich bin mal mutig. Schließlich war noch nicht mal die Trainer-PK zum Spiel. Wenn er fit ist, kommt er von der Bank. Wenn er kommt, trifft er gegen seinen Ex-Verein. Think positive! Von mir aus braucht er dann nicht mal zu singen.

  1. Welche geniale Idee hat die Stadionmoderation, um Hannover 96 nicht bei seinem Vereinsnamen nennen zu müssen?

Ich hoffe keine. Ehrlich gesagt wüsste ich gerade nicht mal einen geeigneten Diss, um Hannover nach allen Regeln der Wortspielkunst an die Leine zu legen. Dein Job, Olli!

Prognose: Ich denke schon wieder positiv, konzentrieren wir uns einfach darauf, unsere Mannschaft zu unterstützen und zu feiern. Sie hat es verdient.

8 Kommentare zu “Wir sind wieder wer!

  1. Darf ich hoffen, dass Du Deine Blogpause beendet hast?

  2. großartig, wie immer….. ähm, eiserne grüße zurück – der NETTE unioner von nebenan…. 😉

  3. Großartig zusammengefasst, Uwe.

    Und niemals vergessen: Scheiß Union! (Diese verweichlichten Eierköppe)

  4. Hangover Sekt und Freundin?

  5. Pingback: 2. Bundesliga: 7. Spieltag 2022/23 - MillernTon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..