Hanseator

Musik, Fußball und manchmal auch ein bisschen Hansa


Ein Kommentar

Konspirative Kultur

Schottland 2015 – Tag 4, 19. März

Nach dem grandiosen Murphys-Konzert wollen wir es heute etwas ruhiger angehen lassen. Unser Programm sieht einen Tagesausflug nach Edinburgh vor, schließlich gilt es, auch ein paar Kulturpunkte zu sammeln.

„Entschleunigung“ ist also angesagt. Damit diese eine Chance hat, sollten wir vor allem pünktlich die Fahrt antreten. 11 Uhr ist als Treff ausgegeben, gefrühstückt werden soll unterwegs. Erfahrene Thommy-Mitreisende wissen, dass genau darin die Gefahr liegt: Was, wenn aus dem Beschaffen von Proviant beim Bäcker ein mehrstündiges Happening wird, bis wir irgendwann feststellen, dass es sich gar nicht mehr lohnt loszufahren? Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Neues Jahr – (fast) gleiches Spiel

Schottland 2015 – Tag 1, 16. März

Der März ist gekommen und mit ihm wieder einige der schönsten Tage des Jahres. Es geht zum dritten Mal in Folge nach Schottland, um den St. Patrick’s Day stilvoll und in angemessener Umgebung zu feiern. Schon bei der langfristigen Planung ist ein „Problem“ zu lösen. Unser üblicher Reisezeitraum von Freitag bis Mittwoch hätte zur Folge, am frühen Morgen nach dem Feiertag den Heimflug antreten zu müssen. Geht gar nicht, oder? Einfach verschieben, also Anreise am Montag und Rückflug am Freitag? Auch keine Option, denn natürlich ist auch ein Fußballspiel am Wochenende Pflicht. Die Lösung liegt auf der Hand – wir bleiben einfach von Montag bis Montag, was uns praktischerweise zwei zusätzliche Tage einbringt, für die wir auch bald das perfekte Programm finden. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Fünf Tage im März – 2: Matchday

Es ist zehn Uhr morgens, kaum habe ich mich hingelegt, ist die Nacht auch schon vorbei. Ich habe mich an der mitternächtlichen Nudelorgie nicht beteiligt und verspüre daher doch ein wenig Hunger, zumindest brauche ich einen Kaffee. Zum Frühstück in der Hostel-Bar „Mint & Limes“ komme ich leider zu spät, der allmorgendliche Braveheart-Contest, das Erreichen einer Duschwassertemperatur im zweistelligen Bereich, bevor die Haut komplett von einem Eispanzer überzogen ist, fordert eben seinen zeitlichen Tribut, außerdem kommt mal wieder kein Aufzug. Weiterlesen